START

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

(Bertolt Brecht)

Brandaktuell
Zweiter bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2016 in Stormarn! (Vielen Dank!)
ironman

Ausblick auf die Saison 2017
Größter Wunsch: Als Ältester in meiner Altersklasse auch 2017 noch mithalten zu können.
Wichtigstes Ziel: Auf den Punkt topfit zu sein.
Wettkämpfe:

  • 15.01.: Lümmellauf in Ahrensburg über 9,7 km, Zweiter in 34:39 min.
  • 02.04.: Halbmarathon in Berlin.
  • 30.04.: Deutsche Duathlon Meisterschaften Kurzdistanz, Alsdorf.


Rückblick auf die Saison 2016

Während das Jahr 2015 stark anfing und in einem Fiasko endete, war es 2016 genau anders herum. Am Anfang ging gar nichts, weil ich mich von einer Verletzung zur nächsten hangelte. Noch als Relikt aus dem alten Jahr hatte ich bis Ende Februar Probleme im Hüftgelenk. Wieder genesen, zog ich mir im Skiurlaub im März ein Knochenödem im Knie zu. Gerade wieder herangekämpft, kam im Trainingslager im Mai eine Erkältung dazwischen und schließlich über die gesamte Saison Probleme mit einem Fersensporn! Das alles führte dazu, dass ich die Europameisterschaften über die Olympische Distanz in Lissabon sausen lassen musste. Und ich hatte schon Bedenken, dass ich die gesamte Saison abhaken könne. Aber dann kam es doch ganz anders. Schließlich konnte ich eine Form aufbauen, die es mir erlaubte, in jedem Zweit-Liga-Rennen mit meiner Mannschaft des TSV Bargteheide an den Start zu gehen. Ich sage bewusst nicht, dort „konkurrenzfähig zu sein“. Denn das waren wir in der 2. Liga nicht. Jedoch möchte ich diese Erfahrung nicht missen, weil es Sport auf extrem hohen Niveau mit netten Leuten war! Zwar sind wir abgestiegen, aber schließlich haben wir nie aufgegeben und uns am Ende achtbar aus der Affäre gezogen. Die Einzelerfolge waren in 2016 umso grandioser: Landesmeister in der Gesamtwertung über die Sprintdistanz und zwei Deutsche Meistertitel, einen über die Sprint- und einen über die olympische Distanz am Ende der Saison. Aus sportlicher Sicht war das Rennen in Düsseldorf bei der Sprint DM wohl der Höhepunkt, da ich in einem hochklassigen Feld Dritter der Gesamtwertung werden konnte.

  • 18.01.: Lümmellauf in Ahrensburg über 9,7 km, Fünfter in 36:56 min.
  • 22.05.: Teamsprint im Rahmen der 2. Liga in Gütersloh – Letzter.
  • 12.06.: Landesmeister über die Sprintdistanz in Geesthacht, Gesamtsieger in 59:09 min.
  • 19.06.: Zweiter Wettkampf in der 2. Liga in Eutin – wieder Letzter.
  • 26.06.: Deutscher Meister AK45 im Sprint-Triathlon, Düsseldorf.
  • 03.07.: Dritter Wettkampf in der 2. Liga in Grimma – Vorletzter.
  • 17.07.: Vierter Wettkampf in der 2. Liga in Münster – Letzter.
  • 21.08.: Deutscher Meister AK45 über die Kurzdistanz, Immenstadt.
  • 03.09.: Fünfter Wettkampf in der 2. Liga in Hannover – Platz 16!
  • 12.11.: Kreismeister AK45 und Gesamtzweiter im Crosslauf in Bad Oldesloe.
  • 04.12.: Gesamtsieger beim Nikolauslauf in Ahrensburg